KUNST/MITTE Notes

Das Web-Magazin für Kunst und Kultur in Mitteldeutschland.

Ich mache Kunst

11.08.2018

«Ich mache Kunst»—mit diesem Statement des Künstlers kann für mich eine Publikation über Thomas Prochnow beginnen, enden und einziger Inhalt sein. Ist es doch die Antwort auf die Frage, wie seine Arbeit zu beschreiben sei. Nach seiner Aussage arbeitet er in Räumen und erlebt diese, schaut, was der Raum ihm vorgibt. Nun bringt er sich […]

weiterlesen

»Man möchte hier gern verweilen.«

03.08.2018

Im Turmpark in Magdeburg haben wir uns mit der aktuellen Kunst in Mitteldeutschland auseinander gesetzt. Dies sind unsere Gäste: Minister Reiner Robra, Kulturminister Sachsen-Anhalts Jana M. Noritsch, Sammlungsberaterin Marc Fromm, Bildhauer   Weitere Informationen finden Sie in unserer Ankündigung aus der letzten Woche.

weiterlesen

Ankündigung: artTalk zur zeitgenössischen Kunst in Sachsen-Anhalt

28.07.2018

Gibt es eine zeitgenössische Kunstlandschaft in Mitteldeutschland? Und wenn ja, warum nehmen wir sie nicht so wahr? Wieso steht zeitgenössische Kunst der Historisierenden in Strahlkraft nach? Was können wir tun, damit sich das ändert? Diesen Fragen wollen wir mit dem Kulturminister Rainer Robra und Gästen aus der Kunstszene diskutieren. Das Gespräch wird im Pumpenhaus des […]

weiterlesen

Wenn Künstler Kreise laufen…

20.07.2018

Die Absolventen aller Kunsthochschulen und Universitäten zeigen in den kommenden Tagen ihre Abschlussarbeiten. Doch wie geht es danach weiter? Brauche ich eine Galerie und welche ist die richtige? Kennen Sie das, mit dem Telefon in der Hand Kreise laufen, bis der Küchenboden deutliche Furchen bekommt, weil Sie grübeln, ob Sie nicht doch noch einmal nachfragen […]

weiterlesen

Die summaery in Weimar—die Stadt flirrt

13.07.2018

Wer Weimar hört, denkt an eine kleine Stadt in Thüringen. Oft scheint sie durch ihren ständigen Bezug zu Goethe und Schiller verstaubt zu sein. Doch es gibt eine Einrichtung, die sich dem vehement entgegenstellt und Neues produzieren will: Die Bauhaus Universität. Urbanisten, Architekten, Künstler und Medienwissenschaftler bekommen hier den Raum, den es braucht, um kreativ […]

weiterlesen

In Position(en) gebracht

01.07.2018

Die an der KUNST/MITTE 4 teilnehmenden Künstler und Künstlerinnen stehen fest. 2018 gibt es auf der Mitteldeutschen Kunstmesse für zeitgenössische, bildende Kunst wieder eine sehr attraktive Bandbreite an künstlerischen Positionen zu entdecken. Mitte Juni schloss sich das Bewerbungsfenster für Künstler*innen und Galerien zur KUNST/MITTE 2018. Ab 6. September werden auf den rund 640m² Ausstellungsfläche— das […]

weiterlesen

Street. Life. Photography

17.06.2018

Zur diesjährigen Triennale der Photographie in Hamburg waren 320 Künstler in etwa 80 Locations zu sehen. Unter dem Thema Breaking Point — unlearning x rethinking x restarting will das Festival genau das Anregen: Gewohntes verlernen, umdenken und anders handeln. Das Haus der Photographie in den Deichtorhallen zeigt dazu seinen Teil [SPACE]. [SPACE] STREET. LIFE. PHOTOGRAPHY soll […]

weiterlesen

Wie scheues Wild

03.06.2018

Portrait eines leisen Künstlers, der sich tief verwurzelt hat in Magdeburg. Mario Lobedan, einer der Schönheit nicht zulässt und so erst recht einer einzigartigen Schönheit ihren Raum gibt. Der in Magdeburg lebende Künstler Mario Lobedan ist aufgestiegen. Die Einzelausstellung im Kloster Unser Lieben Frauen zeugt davon. Wer hätte das gedacht. Es ist aufgefallen. In dieser […]

weiterlesen

Hello World: Revision einer Sammlung

18.05.2018

Das Aufbrechen des westlichen Kanons in ganz großem Stil: Das Museum Hamburger Bahnhof in Berlin zeigt die Revision ihrer Sammlung mit dem Ausstellungstitel „Hello World“ Von verschiedenen Seiten und mittels vielstimmiger, aktueller kuratorischer Praxis befragt die neueröffnete Ausstellung im Hamburger Bahnhof die bisherige eurozentristische, westlich kanonisierte Sammlung der Nationalgalerie. Vor allem geht es darum, ihre […]

weiterlesen

„Turmpark first“ — Nashville Künstleraustausch

05.05.2018

Die USA. Nicht nur das Land, in dem vermutlich, die unaufgeklärte Menge einen gelbhaarigen, schlecht frisierten Narren zum Leader machte, sonder auch ein Land in dem Menschen leben, welche einen großartigen Eindruck hinterlassen. Wenn es zu einer Begegnung kommt. Zwei dieser Menschen waren hier in Magdeburg zu Besuch. Eingeladen, 9 Tage im Turmpark in Alt […]

weiterlesen

Newsletter

Hinweise auf neue Beiträge und unsere Kulturtipps erhalten Sie nur über unseren Newsletter: