KUNST/MITTE Notes

Das Web-Magazin für Kunst und Kultur in Mitteldeutschland.

VIER PREISE ZUR KUNSTMESSE ÜBERGEBEN

28.08.2021, Tobias Quast


• Carl Bens erhält Preis der Kunststiftung des Landes Sachsen-Anhalt
• Nachwuchskünstler mit dem YAS-Award der KUNST/MITTE prämiert

Den Sonderpreis der Kunststiftung Sachsen-Anhalt, der in diesem Jahr erstmalig auf der mitteldeutschen Messe für zeitgenössische Kunst KUNST/MITTE in Magdeburg verliehen wurde, erhält der Bildhauer und Glaskünstler Carl Bens. Auf der Messe ist er mit einer größeren Glas-Skulpturengruppe aus seinem Diplom zu sehen – Pinguine zum Beispiel, mundgeblasen in der Glasmanufaktur „Harzkristall“ in Derenburg; Schneebälle oder ein Fuchs, produziert aus Recyclingglas. Der mit 1000 Euro dotierte Preis wurde Carl Bens vom Stiftungsratsvorsitzenden der Kunststiftung, Kulturminister und Leiter der Staatskanzlei Sachsen-Anhalt Rainer Robra, am heutigen Samstag verliehen.

In der Begründung für die Preisvergabe an den 34jährigen Bildhauer heißt es: „Rotglühendes Glas ist schwer zu kontrollieren und verlangt von den Künstlern und Glasbläsermeistern unglaubliches Geschick bei der Handhabung. Carl Bens schafft es, die besondere ästhetische Wirkung von Glas, die aus seinen Eigenschaften wie Transparenz, Farbigkeit und Formbarkeit entsteht, in einzigartigen Skulpturen und Objekten umzusetzen.“

Drei Nachwuchskünstler wurden am Samstag mit dem YAS-Award der KUNST/MITTE prämiert. Den 1. Preis mit 1.000 Euro dotierten Preis erhielt Pia von Reis. Außerdem wird sie 2021 Die Jury der Kunstmesse vergibt wegen Punktgleichheit zwei 2. Preise. Diese sind mit jeweils 250 Euro dotiert. Die Preise gingen an die Dresdnerin Stefanie Hollerbach und Moritz Jason Wippermann aus Halle. Die Preise des YAS-Award werden von der Landeshauptstadt Magdeburg und dem Lions Club Otto I. gestiftet.

Die “Kunst/Mitte” findet in diesem Jahr aufgrund des großen Zuspruches erstmalig in der Magdeburger Messe statt. 126 Aussteller sind vertreten, außerdem findet ein breites Rahmenprogramm statt.

Kurzvita Carl Bens

Ausbildung 04/2018 – 02/2020 Meisterschüler bei Prof. Christine Triebsch Kunsthochschule Burg Giebichenstein Halle

10/2011 – 01/2018 Studium an der Kunsthochschule Burg Giebichenstein Halle Diplom: Bild/Raum/Objekt/Glas

09/2008 – 07/2011 Abitur am Charlotte-Wolff-Kolleg, Berlin

10/2004 – 06/2008 Scuola professionale per scultori a Lasa, Italien Abschluss Geselle: Steinbildhauer diploma di lavorante artigiano per scultore in marmo


Kurzvita Pia von Reis

in München, aus Trebsen
2012-2017: Studium der Freien Kunst bei Prof. Elfi E. Fröhlich und Prof. Liz Bachhuber, Bauhaus-Universität, Weimar

2017: Diplomabschluss bei Simon Wachsmuth und Naomi Tereza Salmon, Bauhaus- Universiät, Weimar, seit 10/2017 selbstständig als freie Künstlerin
Stipendien und Preise: -Stipendium des Künstlerdorf Schöppingen, 2021

Siegerin im Wettbewerb “Natur.Mensch.Geschichte.” für Kunst im öffentlichen Raum 2021- 2022 in Torgau

Denkzeit Stipendium 2020, Kulturstiftung des Freistaates Sachsen

ArtMuc Award 2019, München


Kurzvita Stefanie Hollerbach

seit 10/2019 Studium Bildende Kunst, HfBK Dresden bei Prof. Brandmeier
2016 – 2019 Berufsfachschule für Holzbildhauer*innen Oberammergau, 2010

2016 Realschule Füssen


Kurzvita Moritz Jason Wippermann

1991: geboren in Halle an der Saale, 2008: Abschluss der Realschule

2008/2009: Ausbildung zum Gestaltungs Technischen Assistenten mit Schwerpunkt Grafik an der e.o. plauen, 2009/2010: Abschluss der Fachhochschulreife in der Gutenbergschule Leipzig

PS: Abonnieren Sie unseren Newsletter, wenn wir Sie über Kunst und Kultur in Mitteldeutschland auf dem Laufenden halten sollen.

Newsletter

Hinweise auf neue Beiträge und unsere Kulturtipps erhalten Sie nur über unseren Newsletter: