KUNST/MITTE Notes

Das Web-Magazin für Kunst und Kultur in Mitteldeutschland.

Das Neue sehen

09.10.2019, Uwe Förster

Das Bauhaus mit seiner Architektur prägt unübersehbar das Magdeburger Stadtbild. Die ästhetischen Vorstellungen der Künstler des Bauhauses reichen jedoch in viele weitere Bereiche, von der Mode über das Geschirr bis hin zu den Möbeln. Im visuellen Gedächtnis am deutlichsten verankert ist aber die Fotografie.

Xanti-Schawinsky, o.T. (Breiter Weg, Magdeburg, Nr. 54, Höhe Alter Markt), um 1929 
® Kunstmuseum Magdeburg und Schawinsky Estate

Als eines der wichtigsten Medien des 20. Jahrhunderts hat sie die Sicht auf die Dinge mit geprägt. Was als Neues Sehen deklariert wurde, hat im Verlauf von 100 Jahren zahlreiche Künstler und Gestalter beeinflusst.
Die Ausstellung im Kunstmuseum Kloster Unser Lieben Frauen gibt zu diesem spannenden Kapitel der Bauhaus-Geschichte einen umfassenden Überblick.

Blick in die Ausstellung “Moderne.Ikonografie.Fotografie.
Das Bauhaus und die Folgen 1919 – 2019″ Foto: Hans Wulf Kunze

Es geht nicht um den reinen Blick zurück, in die Zeit bis 1933. Ebenso wichtig sind die Jahrzehnte danach. In einem dritten Abschnitt der Ausstellung wird das Anliegen bis in die Gegenwart fortgeführt, durch ein Projekt mit Absolventen und Studierenden der Kunsthochschule Leipzig aus der Klasse des Fotografen Joachim Brohm.
Unter den rund 400 ausgestellten Werken findet man fotografische Experimente, Lichtmalerei, dokumentarische Aufnahmen, Produktfotografie, Stadtlandschaften und vieles mehr. Neue Arbeiten beziehen auch den Film mit ein.

Der Parcours der Ausstellung erstreckt sich über zwei Etagen. Selten gab es so viel Raum für eine Präsentation. Man muss jedoch nicht alles an einem Tag anschauen. Für die Dauer der Ausstellung gilt das gekaufte Ticket für das Kunstmuseum doppelt, also für zwei Besuche. 
Freuen können sich alle Kunst-Nerds und Nachtschwärmer schon auf den 25. Januar 2020. Dann gibt es im Kunstmuseum von 19 bis 24 Uhr „Die lange Nacht der Fotografie“.

Zuvor gibt es am 23. Oktober 2019 ab 19 Uhr eine Lesung in der Ausstellung “Moderne.Ikonografie.Fotografie” mit Autorinnen und Autoren des Fördervereins der Schriftsteller e.V.: Die Texte reflektieren ausgewählte Fotografien der Ausstellung. Zitate zum Thema Bauhaus aus den 20er Jahren und von heute ergänzen die Lesung. 

Moderne.Ikonografie.Fotografie. Das Bauhaus und die Folgen 1919 – 2019
22.9.2019.-9.2.2020   http://kunstmuseum-magdeburg.de/

PS: Abonnieren Sie unseren Newsletter, wenn wir Sie über Kunst und Kultur in Mitteldeutschland auf dem Laufenden halten sollen.

Newsletter

Hinweise auf neue Beiträge und unsere Kulturtipps erhalten Sie nur über unseren Newsletter: